Die beliebtesten Städte für Sex in Thailand

Die beliebtesten Städte für Sex in Thailand

Thailand ist ein beliebtes Urlaubsziel, nicht nur für Familien, die dorthin zum Badeurlaub fliegen, auch für viele Single Männer, die dort in der Hauptsache Sex suchen. Sex in Thailand ist viel günstiger als in Deutschland und Thai-Frauen sind für ihre Schönheit und heißes Temperament bekannt. Kein Wunder, dass viele Deutsche, die Städte in Thailand auf der Suche nach Sex besuchen, in der Regel auch schnell fündig werden. Die wichtigsten Städte, in denen du in Thailand Sex haben kannst sind:

  • Bangkok
  • Pattaya
  • Koh Samui
  • Phuket

Im folgenden Artikel werden wir die einzelnen Städte etwas näher betrachten.

Sex in Bangkok

Es gibt nur wenige Städte in der Welt, die so bekannt für den guten Sex sind, der dort zu haben ist wie Bangkok. Mit etwas mehr als 8 Millionen Einwohnern ist Bangkok etwa so groß wie London. Du findest Bars mit schönen Mädchen und Massage Salons praktisch über die ganze Stadt verstreut, trotzdem gibt es 3 Rotlichtbezirke, in denen du sie besonders häufig findest.

Patpong

Das Rotlichtviertel Patpong ist das älteste in Bangkok und wahrscheinlich auch das extremste. Es war Patpong, dass Städte in Thailand für ihren Sex berühmt machte. Du findest dort auf einer relativ kleinen Fläche alles, was dein Herz begehrt. Die engen Straßen sind von greller Neonreklame erhellt und eine Bar reiht sich an die andere. Während es im Erdgeschoss noch relativ normal zugeht, kommt man in den oberen Stockwerken richtig zur Sache. Dort tanzen manche Girls vollkommen nackt oder sie haben Sex auf der Bühne. Wie in Thailand üblich, arbeiten die meisten Girls in Bars, du kannst aber auch genügend Straßenhuren finden oder in einem Massage Salon Sex haben. Patpong überzeugt vor allem durch sein vielseitiges Angebot, du musst aber auch aufpassen, dass du nicht abgezockt wirst. Besonders die Ping Pong Shows sind berüchtigt dafür.

Nana Plaza

Das Rotlichtviertel ist ein dreistöckiger Komplex, der mitten im Sukhumvit Hotelviertel liegt. Nana Plaza ist leicht zu erreichen. Auch in den Straßen rund um die Plaza ist viel los. Überall findest du Bars voll mit willigen (und billigen) Girls. Abzocke ist in Nana Plaza dagegen kaum verbreitet. In einigen der bekannteren Bars sind die Preise für Drinks zwar recht teuer, dafür sind die Girls sehr attraktiv und bieten gut einstudierte Tanzshows. In Nana Plaza kannst du aber auch Sports Bars finden, in denen du einfach in Ruhe ein Bier trinken kannst.

Soi Cowboy

Das Rotlichtviertel besteht im Grunde genommen nur aus einer etwa 100 Meter langen Gasse, die an beiden Seiten von Bars gesäumt wird. In Soi Cowboy findest du fast nur Go Go Bars. Dort ist es in der Regel nicht so voll wie in Patpong oder Nana Plaza. Dafür haben die Bar Girls fast nichts an. Die Atmosphäre ist entspannter und nicht so hektisch wie in den anderen Rotlichtvierteln. Dafür muss du damit rechnen, in den Bars um die 5 Euro für einen Drink zu bezahlen. Wenn du zum ersten Mal in Bangkok bist, empfiehlt sich Soi Cowboy, um sich an Sex und Nightlife in einer der heißesten Städte der Welt zu gewöhnen. Der einzige Nachteil besteht darin, dass Soi Cowboy etwas außerhalb des Stadtzentrums liegt.

Sex in Pattaya

Pattaya gilt als eine der sündigsten Städte in Thailand. Obwohl die Stadt bedeutend kleiner als Bangkok ist, steht sie in Puncto Nightlife der Hauptstadt in nichts nach. Insgesamt gibt es in Pattaya mehr als 2.000 Go Go Bars, Bier Bars, Massage Salons und andere Orte, an denen du Sex haben kannst. Selbst wenn du dich mehr für Karaoke oder Thai-Boxen interessierst, bist du in Pattaya gut bedient. Pattaya ist übersichtlicher als andere große Städte und die Straßen verlaufen in einem Schachbrettmuster. Viele Wege kannst du zu Fuß zurücklegen.

Walking Street

Diese Straße liegt in South Pattaya und zieht sich für ungefähr 500 Meter parallel zum Strand hin. Auf der gesamten Strecke bestehen die Häuser auf beiden Seiten gewöhnlich aus Bars, in denen du bildschöne Mädchen zum Sex haben kannst. Die Atmosphäre erinnert ein wenig an Karneval, mit den grellen Leuchtreklamen und der lauten Musik aus den Bars, die sich darin zu überbieten suchen. Die Walking Street wird jeden Tag ab 18 Uhr bis 2 Uhr morgens für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Das ist in vielen Rotlichtvierteln in Thailand üblich.

Central und North Pattaya sind etwas ruhiger. Dort findest du viele Bier Bars, aber auch gewöhnliche Restaurants. Viele der in Pattaya lebenden Ausländer verkehren dort. Wenn du nach Girls für Sex suchst, auch in diesen Gegenden herrscht daran kein Mangel. Nicht umsonst gilt Pattaya als eine der sündigsten Städte in Thailand.

Sex in Koh Samui

Pattaya beansprucht für sich, eine der sündigsten Städte in Thailand zu sein. Koh Samui gilt dagegen als sündigste Insel. Die größte der Inseln im Golf von Thailand ist mit warmen tropischen Klima und herrlichen Stränden gesegnet. Es gibt eine Unmenge von Bars, aber auch viele Restaurants mit thailändischer oder internationaler Küche. Die Ladys sind sehr freundlich gegenüber Farangs. Der größte Teil des Nachtlebens findet in den beiden Beach Ressorts Hat Lamai und Hat Chaweng an der Ostseite der Insel statt. Hat bedeutet auf Thai Strand. Die besten Girls kannst du in Hat Chaweng finden. Die bekannteste Straße dort heißt Soi Green Mango. Die Girls in KoH Samui kommen meistens aus Isaan und sind in ganz Thailand für ihre Schönheit berühmt. Man sagt, dass sei beim Sex hotter als andere Girls sind, weil sie echten Spaß dabei empfinden. Viele Bars haben bis in den hellen Morgen geöffnet. Bei dem milden Klima kannst du zur Not deinen Rausch auch mal am Strand ausschlafen.

Sex in Phuket

Phuket ist die größte Insel im Süden von Thailand. Die gleichnamige Stadt ist zwar keine der größten Städte in Thailand, hat aber trotzdem ein vibrantes Nachtleben zu bieten. In Patpong Beach ist es besonders die Bangla Road und ihre Seitenstraßen (Soi), wo jede Nacht was los ist. Die Bangla Road zieht sich vom Strand bis in Zentrum der Stadt hin. Dort findest du jede Menge Go Go Bars und Bier Bars, aber auch Massage Salons und Nachtclubs. Vom Anbruch der Dämmerung bis zu den frühen Morgenstunden ist die Bangla Road für alle Fahrzeuge gesperrt, wie das viele Städte in Thailand veranlassen, um den Tourismus zu fördern. Trotzdem ist ein Gang über die sündige Meile von Phuket kein Spaziergang, denn die Menschen schieben sich dicht an dicht durch die Straßen. Eine Nebenstraße der Bangla Road, die Soi Crocodile, heißt im Volksmund Soi Katoi, weil dort in den Bars nur Ladyboys arbeiten. Sex ist in Phuket günstiger als in Bangkok und Long Time (die ganze Nacht) schon ab 1.000 Baht (ca. 26 Euro) zu haben.

 
  
Impressum  ·  Datenschutz  ·  Kontakt  ·  Partnerprogramm  ·  News  ·  Thailand Checkliste