Bierbars in Thailand

Träumst du auch schon wieder von deinem nächsten Urlaub in Thailand? Fehlt dir das herrliche Klima, die wunderschönen Strände, die Mädchen in der Bierbar und der aufregende Sex mit ihnen? Eingefleischte Fans des Landes wissen genau, wovon hier die Rede ist, und ein Thailand-Neuling wird es erfahren, sobald er dort ankommt.

Beim Gedanken an Thailand fallen dir sofort die Traumstrände und das pulsierende Nachtleben ein. Aber sicherlich auch die Bierbar mit den hübschen Thai-Girls, die sehnsüchtig auf den nächsten Touristen warten. Die Farang, das ist der thailändische Begriff für Menschen mit weißer Hautfarbe, sind gern gesehene Gäste in jeder Bierbar. Nicht nur der Barbesitzer freut sich über trinkfeste Kundschaft, die von den sogenannten Biergirls Empfehlungen über die Getränke geben, sondern auch die sich dort versammelnden Ladys heißen dich dort herzlich willkommen. Natürlich kannst du hier neben den Getränken, Sportübertragungen im TV und Billard auch Sex bekommen. In Thailand ist dies gängige Praxis.

Bierbars – Eine feste Institution in Thailand

Tatsächlich bietet ein Urlaub in diesem Traumland viel Zeit um zu relaxen, die Seele baumeln zu lassen und das zu tun, wonach dir der Sinn steht. Ist das Sightseeing erst einmal vorbei, gibt es weiter nicht viel zu tun. Auf seine ganz eigene Art haben die Menschen in Thailand für die Abwechslung der besonderen Art gesorgt. Der Besuch einer Bierbar vertreibt Langeweile. Dabei spielt es keine Rolle, ob du einfach nur Gleichgesinnte suchst oder eben ein aufregendes Sex-Abenteuer. In der Bierbar findest du beides.

Ein netter Plausch unter Touristen oder auch Auswanderern bei einem kühlen San Miguel Light kann der Start in eine atemberaubende Nacht werden. Sex natürlich inklusive. Sowohl in Bangkok, der schillernden Hauptstadt von Thailand, als auch im Küstenort Pattaya reiht sich eine Bierbar an die nächste. Unterschiede gibt es, rein optisch, kaum. Lediglich die Preise haben in Bangkok Großstadt-Niveau, während Pattaya wesentlich günstiger ist, dazu aber noch den erholsamen Badeurlaub bietet, statt den Lärm einer Metropole. Und doch ist in beiden Orten der Preis in der Bierbar bezahlbar, nach westlichen Standards sogar nahezu ein Schnäppchen.

Bierbars in Bangkok

Bangkok bietet zahlreiche Stadtteile mit den hübschesten Mädchen. Neben der Thai-Massage mit oder ohne Happy End findest du hier auch klassische Bordelle mit exotischen Schönheiten zu wesentlich höheren Preisen als in der klassischenBierbar. Obwohl Prostitution in Thailand tatsächlich verboten ist, wird sie offen praktiziert. Die Walking Mile in Bangkok ist das bekannteste Vergnügungsviertel der Stadt, und zieht die Farangs nahezu magisch an. Thailand ist eine große Spielwiese für Herren mit einem Hang für exotische Schönheiten, für den Liebhaber von klassischem Sex oder auch für heiße Stunden mit besonderen Wünschen. Dabei wird zwischen Short Time Vergnügen oder Long Time Amüsement unterschieden. Der Unterschied dabei liegt in der Barauslöse.

Findest du ein hübsches Mädchen und willst sie mit dir aufs Zimmer nehmen, so musst du dem Barbesitzer eine Auslöse für das Mädchen zahlen. Eine Bierbar in Bangkok verlangt hier etwa 1000 Baht für Short Time und das doppelte für Long Time. Die Preise innerhalb der Hauptstadt unterscheiden sich kaum. Zu dieser Auslöse musst du dann noch das Geld für das Mädchen bezahlen. Diese sind meist Verhandlungssache und werden bei einem Lady-Drink, den du in der Bierbar in Thailandnatürlich für die Dame deiner Träume erstehen kannst, besprochen. Ein Lady-Drink in Bangkok kostet dich zwischen 120 und 160 Baht. Meist einigen sich die Girls auf einen Satz von etwa 1000 bis 2000 Baht für Short Time, um eine Lady der Bierbar für ein Long Time Event zu erobern, musst du von ca. 2000 bis 4000 Baht ausgehen. Dafür bekommst du jedoch das volle Programm der Thailand-Lady, und das ist meistens doch ziemlich bemerkenswert.

Bierbars in Pattaya

Neben der Hauptstadt gibt es natürlich auch malerische Orte am Meer. Der bekannteste Urlaubsort in Thailand ist sicherlich Pattaya. In einem sehr kurzen Zeitraum hat sich das verträumte Fischerdorf zu einer Spielwiese für internationalen Tourismus und Sex gemausert. Selbst Leuten, die nicht viel von Thailand wissen, ist der Name Pattaya geläufig.

Am Strand von Pattaya ist die Bierbar nicht mehr wegzudenken. Wie auch in der Hauptstadt ist jede Bierbar rund um die Uhr geöffnet und meist sehr gut besucht. Das offene Design der Bierbar in Thailand ist typisch und den Touristen durch Berichte im Fernsehen geläufig. Schon im Vorbeigehen kannst du dir ein Bild von der Bar selbst und auch von den süßen Girls dort, machen.

Im Bezug auf die Preise gilt in Pattaya grundsätzlich, dass sie günstiger werden, je weiter die Bierbar vom Strand entfernt ist. Generell gibt es diese Etablissements über ganz Thailand verbreitet. Je weiter sie von den Touristenorten oder Großstädten entfernt sind, umso günstiger wird die Ablöse für den Barbesitzer, und somit natürlich auch der Sex mit der Dame deiner Wahl.

Die Girls arbeiten freiwillig in den Bierbars und suchen nicht nur Sex

Eine große Auswahl an Damen hast du in der Bierbar allemal. Dabei sollte erwähnt werden, dass die Girls in Thailandtatsächlich nicht von einem Zuhälter zum Sex gezwungen werden. Sie entscheiden sich selbst dazu, um das Einkommen der Familie aufzubessern. Da in den Gogo-Bars nur eine kleine Auswahl der Mädchen aufgenommen wird, ist es am einfachsten, den Sex in der Bierbar anzubieten. In Thailand ist es gemeinhin bekannt, dass sich dort die Damen aufhalten, die es auf einen Farang abgesehen haben. Und dabei geht es ihnen nicht nur um Sex, sondern auch darum, eventuell den armen Verhältnissen, die sie in Thailand durchleben müssen, zu entkommen. Sie sehen die Bierbar als Sprungbrett in den Westen, und so mancher Thailand-Lady ist durch käuflichen Sex schon zur Ehefrau eines Farangs geworden. Lernst du erst einmal die sinnlichen Fähigkeiten der Girls einer Bierbar kennen, weißt du auch ganz schnell, warum sich westliche Männer gerne eine Frau aus Thailand mit nach Hause bringen.

Der Sex mit ihnen ist göttlich, die Mädchen scheinen dir jeden Wunsch von den Augen abzulesen und erfüllen ihn zur Perfektion. In Thailand zeigen die Frauen den Farangs den nötigen Respekt und diese ganz besondere Hingabe, die nur diese Girls an den Tag legen können. Trotzdem solltest du dir nicht zu viel von den Damen Thailands vormachen lassen. Gerne erzählen sie ihren potenziellen Kunden in der Bierbar, dass er gerade ihr erster Kunde sei. Grundsätzlich gilt jedoch, dass einThailand-Girl mit guten Englischkenntnissen schon eine ganze Weile in der Bierbar ihr Geld verdient. Es ist also nicht ihr erster Sex gegen Geld.

Triffst du ein Mädchen mit schlechtem Englisch dann kannst du getrost davon ausgehen, dass sie im Geschäft mit der Bierbar noch ziemlich neu ist. Bedenke trotzdem nachdem du die Barauslöse von etwa 500 bis 600 Baht in einer Bierbar in Pattaya bezahlt hast, dass nach dem ersten Short Time Erlebnis mit der Thailand-Lady ihre Worte über ewige Liebe sicher nur ein Versuch sind, dich entweder häufiger als Kunden zu sehen, oder dich dazu zu bewegen, sie als potenzielle Ehefrau aus deinem Urlaub in Thailand mitzubringen.

Unterm Strich bleibt es zu sagen, dass der Besuch einer Bierbar in Thailand natürlich vergnüglich ist. Zu lockeren Unterhaltungen mit anderen Urlaubern kommt die exotische Erotik der Bierbar-Mädchen und der knisternde Sex mit einer von ihnen. Von jungen Girls bis zu erfahrenen Damen findest du alles, was das Herz begehrt. Freunde der filigranen Thai-Frauen kommen ebenso auf ihre Kosten, wie Liebhaber von Rubens-Damen. Letztlich kommt es darauf an, was du bezahlen möchtest, um eine oder mehrere unvergessliche Abenteuer zu erleben.

 
  
Impressum  ·  Datenschutz  ·  Kontakt  ·  Partnerprogramm  ·  News  ·  Sexurlaub Thailand  ·  Thailand Checkliste